verfolgungswahn

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/verfolgungswahn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Beziehungskrise

Meine Digitalkamera ist eifers?chtig auf die neue Nikon D50 meiner Freundin. Minolta Dimage 7i wollte sich von mir trennen weil sie sich minderbemittelt f?hlt - nicht so gro?en Vorbau (Tele) und so...
Wir haben ein Dreiaugengespr?ch gef?hrt und uns geeinigt das wir ersteinmal zusammenbleiben.
Ich werde sie auch in Zukunft mehr ausf?hren und ihr mehr bieten!
23.1.06 19:40


Feierabend

Allen ein sch?nes Wochenende!
20.1.06 16:46


Lustkauf

Gestern Abend habe ich mir "Die Legende vom Ozeanpianisten" auf DVD bestellt.
Ich hab den Film die Tage im Fernsehen gesehen und fand ihn eifach genial. Ich konnte ihn nicht fertig sehen da er sehr sp?t kam. Also bestellt!
Ausserdem war die Zeit passend mir mal 2 Anne Clark CD?s zu kaufen, also dazu.
19.1.06 21:51


Mord, Totschlag oder was?

Ich m?chte mich noch mal zu meinem letzten Eintrag ?ussern, einfach weil mir die ganze Geschichte schon eine ganze Zeit lang im Kopf rumspuckt.
Mit dem letzten Eintrag wollte ich nichts gegen M. sagen, Das erst mal vorweg.
Ich denke diese Kannibalismus-Sache ist ein sehr diffizieles Thema.
M. suchte jemand der gegessen werden will , er fand jemand der get?tet werden wollte. Dem "Opfer" war es egal was mit ihm danach passiert.
Wir haben hier 2 Personen. M. wollte "essen" nicht t?ten. T?ten oder schlachten geh?rt aber nun mal zum Handwerk wenn ich Fleisch essen will (ganz egal welches).
Das T?ten eines Lebewesens ist f?r mich grunds?tzlich Mord!
Ich esse gerne Fleisch, aber trotzdem habe ich skrupel, da es mir leid tut f?r den Tod von Lebewesen verantwortlich zu sein.
(Ich habe auch schon l?ngere Zeiten vegetarisch gelebt deswegen)
Nun w?re die erste Sache die M. zur Last gelegt wird Mord, Totschlag oder T?tung auf Verlangen.
Ich sehe es als T?tung auf Verlangen an: H?tte M. es nicht getan w?re es mit sicherheit ein anderer gewesen( Man kann sich auch selbst nen Killer bestellen, oder sogar Selbstmord begehen!)
Die andere Sache die wohl gerichtlich belangt wird ist Leichensch?ndung:
Ich hab mich zu dem Thema nicht informiert, aber meiner Meinung nach ist Leichesch?ndung alles was ich mit einer Leiche mache, wenn ich kein Bestatter bin und sie nicht zur Beerdigung vorbereite; in diesem Fall "schlachten". (wobei mir manche Behandlung von Leichen auch nicht weit vom Schlachten entfern scheint...)
Von daher ist M. schuldig.

Mein Fazit in der ganzen Geschichte ist:
- M. ist Schuldig der T?tung auf Verlangen (f?r mich sehr schwierieg da darunterauch die Sterbehilfe f?llt, von der ich bef?rworter bin seit dem ich Zivildienstleistender war und intensive Gespr?che mit Schwestern hatte)
- der Leichensch?ndung (Leichensch?ndung ist es auch sich nicht horizontal, sonder vertikal beerdigen zu lassen(meinChef will das mit der Begr?nding: "Ich stehe fast den ganzen Tag also will ich so auch begraben werden, das braucht das weniger Platz und sollte billiger sein"))

Vorallendingen aber ist M. zugute zu halten das er nicht einfach jemanden umbrachte der ihm ?ber den Weg lief! Sondern das es ein ?bereinkommen gab!

Das die Sache ganz sch?n krank ist ist aber klar!
18.1.06 20:41


Satire

Mein Beitrag zu "du bist Deutschland".
Wahrscheinlich gibts die Version schon , aber ich habs mir eben aus dem ?rmel gesch?ttet.
Drauf klicken!
Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Uups .. Der Schreibfehelerteufel hat sich eingeschlichen...
Schei? drauf!
18.1.06 17:28


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung